Aktuelles

Liebe Leserinnen und Leser,

 

bislang habe ich auf dieser Seite meine kommenden Veranstaltungen angekündigt, Ihr Interesse an der Natur mit Rezepten, Gedichten und Freizeittipps geweckt.

 

Zurzeit ruhen meine Aktivitäten für die „Baumpfade“. Ich bitte dennoch um Ihre Aufmerksamkeit, wenn auch für ein ganz anderes Thema.

 

Mein Neffe, Philip, ist an Leukämie erkrankt. Philip wird diesen August 27 Jahre alt. Vor einem Jahr wurde Akute Myeloische Leukämie (AML) bei ihm diagnostiziert. In fünf Therapie-Zyklen wurde er chemotherapeutisch behandelt. Das Blutbild hatte sich normalisiert. Nach und nach hat Philip sich sichtlich erholt. Bis vor ein paar Wochen schien es, als habe er die Krankheit überwunden. Doch sie ist zurückgekommen.

 

Eine neue Chemotherapie wurde begonnen, um das Voranschreiten zu stoppen. Heilung bringt sie nicht. Philip braucht neue Stammzellen, um weiterleben zu können. Die Suche nach der sprichwörtlichen Stecknadel im Heuhaufen hat begonnen. Fast jeder kann Stammzellenspender werden. Aber die sogenannten HLA-Merkmale des Spenders müssen weitgehend identisch sein mit denen des Empfängers. Nur so besteht Hoffnung, dass eine Stammzellen-Transplantation zum Erfolg führt.

 

Je mehr Menschen sich als Spender registrieren lassen, desto größer ist die Chance, den passenden Spender zu finden. Ich bitte Sie daher, sich bewusst zu machen, dass SIE die Stecknadel, der passende Spender sein können. Sie könnten mit geringem Einsatz ein Leben retten. Vielleicht das von Philip, vielleicht das von einem anderen Leukämiekranken. Jährlich werden etwa 12.600 neue Fälle diagnostiziert. Für diese Kinder, junge und ältere Erwachsene steigen die Chancen zu überleben, wenn Sie mitmachen und Stammzellenspender werden.

 

Am 19.08.2018 findet eine Typisierungsaktion in meiner Heimatgemeinde statt. Unabhängig davon können Sie sich jederzeit online als möglicher Spender registrieren lassen. Sie bekommen dann ein Typisierungs-Kit zugeschickt. Genauere Informationen dazu finden Sie hier:

 

https://www.dkms.de/de/spender-werden

 

Die Typisierung wird durch Geldspenden finanziert. Dazu wurde das folgende Konto eingerichtet:

 

DKMS Spendenkonto

Sparkasse Aschaffenburg

IBAN DE76 7955 0000 0011 3343 56

Stichwort: Philip

 

Alle eingehenden Spenden werden ausschließlich für die Typisierungskosten von möglichen Stammzellenspendern für Philip und andere Erkrankte verwendet. Ihre Spende ist daher in jedem Fall eine gute Sache!

 

Ihnen und allen, die Ihnen nahe stehen, wünsche ich von Herzen ein gesundes Leben. Wenn Sie Philip etwas davon abgeben könnten, wäre ich sehr dankbar!

 

Ihre Marina Hahn

 

Terminvorschau

 

Aktuell sind keine Veranstaltungen geplant.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marina Hahn